Schnarchen Hilfe

Schnarchen Sie? Diese Frage ist nicht unbedingt leicht zu beantworten wenn man alleine schläft. Aber auch wenn der Partner Nachts nicht schlafen kann weil die Geräuschkulisse unerträglich ist bleiben einige Fragen unbeantwortet. Infomieren Sie sich hier über wichtige Fakten rund ums Schnarchen.

Anzeige

Welche Formen des Schnarchen gibt es?

Das einfache oder primäre Schnarchen macht sich Nachts zwar lautstark bemerkbar aber zeigt wenige Auswirkungen auf die Gesundheit des Schnarchers. Aber es gibt auch gefährlichere Arten des Schnarchens. Beim UARS Upper Airway Resistance Syndrom oder dem Schlafapnoe Syndrom wird der Schlaf von Atemaussetzern begleitet. Die gesundheitlichen Auswirkungen sind relevant.

Gefährdet Schnarchen die Gesundheit?

Gerade bei UARS Upper Airway Resistance Syndrom oder dem Schlafapnoe Syndrom kann die Gesundheit durch die Atemaussetzer während des Schlafes beeinträchtigt werden. Und sogar die Gesundheit des Partners beeinträchtigen. Gesunder erholsamer Schlaf ist wichtig, und wer kann schon erholsam schlafen wenn im Schlafzimmer bis zu 90 Dezibil herrschen.

Kann ich selbst etwas gegen Schnarchen unternehmen?

Es gibt tatsächlich einige Maßnahmen die man selbst ergreifen kann um das Schnarchen zu verhindern oder zumindest abzuschwächen. Dies bezieht sich meist auf Veränderungen des Lebensstils. Die Schlafposition ändern, Gewicht abnehmen, weniger Alkohol trinken, besseres Schlafklima... all dies sind Maßnahmen die das Schnarchen verhindern oder zumindest verbessern. Aber auch an dieser Stelle ist anzumerken, dass selbst dies Maßnahmen mit einem Arzt abgesprochen werden sollten. Die gängigsten Mittel gegen Schnarchen werden auf dieser Seite behandelt.

Gibt es operative Eingriffe gegen das Schnarchen?

Heutzutage gibt es mehrere Operationen die das Schnarchen mindern oder sogar verhindern können. Informieren Sie sich bei Ihrem Hals-Nasen-Ohren Arzt (HNO)

Trotz der belegten Fakten wissen viele Schnarchen selbst nicht viel über Ihr Leiden. Informieren Sie sich auf dieser Seite und reden Sie mit dem Arzt Ihres Vertrauens.

Hilfe gegen Schnarchen

Bevor es fachgerechte professionelle medizinische Hilfe für das Schnarchen geben kann, muss im ersten Schritt die Schlafphase in einem Schlaflabor untersucht werden. Hier kann für den Betroffenen festgestellt werden, inwieweit die nächtliche Erholungsphase gestört ist. In den meisten Fällen sollte etwas unternommen werden, da für den Betroffenen und den Partner ein Nichtstun zu gesundheitlichen Folgen führen kann, die nicht zu unterschätzen sind. Schnarchen ist ein Problem, das ernste Folgen haben kann. 

  1. Schritt 1: Untersuchung in eine Schlaflabor
  2. Schritt 2: Ärztliche Empfehlungen ob eine Schnarchen-OP notwendig ist
  3. Schritt 3: Medikamente gegen Schnarchen

Es muss nicht immer ein operativer Eingriff sein, manchmal helfen in einfachen Fällen Mitte wie Nasenspülung, ein Nasenpflaster, Homöppathe gegen Schnarchen, Schnarchen Spray oder eine Radiofrequenz Therapie.

Beispiele für operative Eingriffe: Flap Operation, Gaumensegel Operation